Active Directory Papierkorb aktivieren

Symbolbild Papierkorb
CC0 | Pixabay.com

Der Active Directory Papierkorb lässt sich relativ einfach über das Active Directory-Verwaltungscenter im Windows Server 2016 aktivieren.

Voraussetzung

Die Domäne muss in der Gesamtstrukturfunktionsebene Windows Server 2008 R2 oder höher ausgeführt werden. Wenn alle Domänencontroller Windows Server 2008 R2 oder höher ausführen, kann die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstrukturfunktionsebene heraufgestuft werden.

Active Directory Papierkorb aktivieren

Active Directory-Verwaltungscenter öffnen → Papierkorb aktivieren… starten:

Active Directory Papierkorb aktivieren

OK: „Möchten Sie diese Aktion wirklich ausführen? Wenn der Papierkorb aktiviert ist, kann er nicht mehr deaktiviert werden.“

Active Directory Papierkorb aktivieren

OK: „Aktualisieren Sie jetzt das AD-Verwaltungscenter. AD DS hat begonnen, den Papierkorb für diese Gesamtstruktur zu aktivieren. Eine zuverlässige Funktion des Papierkorbs ist erst dann gewährleistet, wenn alle Domänencontroller der Gesamtstruktur die Konfigurationsänderung für den Papierkorb repliziert haben.

Active Directory Papierkorb aktivieren

Der Papierkorb wird nun im Active Directory-Verwaltungscenter unter der jeweiligen Domäne, als „Deleted Objects“ angezeigt:

Active Directory Papierkorb aktivieren

Wozu einen AD-Papierkorb?

Irrtümlich gelöschte Active Directory Objekte, z.B. Benutzer- und Computer-Konten können mit dem Papierkorb in wenigen Schritten wiederhergestellt werden.

Quelle: Step-By-Step: Enabling Active Directory Recycle Bin in Windows Server 2012 R2

nach oben