Admin-Kontextmenü: Windows-Rechtsklickmenü erweitert

Symbolbild Werkzeug
CC0 | Pixabay.com

Mit dem Admin-Kontextmenü sind oft genutzte Befehle, Infos und Windows-Einstellungen schnell und einfach über das Rechtsklick- bzw. Kontext-Menü erreichbar.

Worum geht es?

Standardmäßig ist das Kontextmenü auf dem Desktop oder in Verzeichnissen sehr einfach gehalten. Beim Desktop-Rechtsklick sind ab Werk nur folgende Auswahlmöglichkeiten vorhanden:

Standard-Kontextmenü am Windows 10 Desktop

Das Kontext-Menü lässt sich aber mit entsprechenden Windows Registry Einträgen sinnvoll erweitern. Hier wurden Admin-Infos, Admin-Tests, Admin-Tools und Computer sperren inkl. Untermenüs ergänzt:

Admin-Kontextmenü

Aufgrund des einfachen Aufbaus und der leichten Erreichbarkeit, ist das Menü aber auch für Benutzer geeignet. Gerade die Admin-Tests sollten so manchen telefonischen Supportfall erleichtern, wenn kein Remotezugriff möglich ist.

Die Features im Admin-Kontextmenü

Admin-Infos

Admin-Kontextmenü: Admin-Infos Untermenü

Im Menü Admin-Infos können je nach Bedarf einige Informationen zum System bzw. Benutzer und zum Netzwerk abgefragt werden.

  • Aktive TCP-Verbindungen: netstat
  • IP-Config: ipconfig
  • Mein Benutzername: Windows-Umgebungsvariable UserName
  • Mein Computername: Windows-Umgebungsvariable computername
  • Routentabelle: netstat -r
  • Windows-Version: winver
  • Zeitpunkt letzter Windows-Start: Win32_OperatingSystem.LastBootUpTime

Admin-Tests

Admin-Kontextmenü: Admin-Tests Untermenü

Unter Admin-Tests sind einige Klassiker, wie nslookup, ping und tracert mit sinnvollen Test-Zielen hinterlegt:

  • DNS-Lookup Google
  • Ping DNS-Server: aktuell konfigurierte DNS-Server ermitteln und pingen
  • Ping Google
  • Ping Standardgateway: aktuell konfiguriertes Standardgateway ermitteln und pingen
  • Trace-Route Google

Admin-Tools

Admin-Kontextmenü: Admin-Tools Untermenü

Das Untermenü Admin-Tools erleichtert den Aufruf diverser Windows-Einstellungen und stellt oft genutzte Gruppenrichtlinien-Befehle zur Verfügung:

  • Aufgabenplanung
  • Dienste
  • Gruppenrichtlinien aktualisieren – gpupdate: gpupdate /force
  • Gruppenrichtlinien anzeigen – gpresult: gpresult /r
  • Netzwerk-Freigabecenter
  • Netzwerk-Verbindungen
  • Programme und Features
  • Registrierungs-Editor
  • Systemeigenschaften
  • Systemkonfiguration – msconfig
  • Systemsteuerung
  • Windows Defender Firewall
  • Windows Update

Dieses Menü könnte noch zahlreiche weitere Menüpunkte beinhalten. Allerdings habe ich hier bewusst den Fokus auf wenige, schwerer erreichbare, aber oft genutzte Windows-Einstellungen aus der klassischen Systemsteuerung gelegt.

Computer sperren

Mit „Computer sperren“ wird der ansonsten übliche Windows-Tastaturbefehl WINDOWS+L ausgeführt. Besonders praktisch bei Fernwartungen, bei denen der Tastatur-Befehl vielleicht nicht, oder nur sehr umständlich, zur Verfügung steht.

Admin-Kontextmenü herunterladen

Das Admin-Kontextmenü besteht nur aus einer .REG-Datei und kann hier heruntergeladen werden:

Download “Admin-Kontextmenü” Admin-Kontextmenü.zip – 23-mal heruntergeladen – 2 kB

Alternativ kann man die .REG-Datei auch selbst mit folgendem Inhalt erstellen:

Admin-Kontextmenü installieren

Das Admin-Kontextmenü wurde unter Windows 10 (2004) und Windows Server 2016/2019 getestet. Bei anderen Versionen sind ggf. Anpassungen notwendig.

Die „Installation“ ist eigentlich kaum der Rede wert. Wenn lokale Administrator-Rechte vorhanden sind, genügt ein Doppelklick auf die .REG-Datei und zwei weitere Klicks:

Möchten Sie den Vorgang fortsetzen: Ja

Registrierungs-Editor: Möchten Sie den Vorgang fortsetzen? Ja

Die Schlüssel und Werte wurde erfolgreich eingetragen: OK

Registrierungs-Editor: erfolgreich in die Registrierung eingetragen.

In Netzwerken mit einer Windows-Domäne empfiehlt sich natürlich die Installation/Verteilung über Gruppenrichtlinien.

Admin-Kontextmenü erweitern oder eigenes Menü basteln

Von der Ideenfindung, technischen Recherche bis zur fertigen Umsetzung können schnell einige Stunden vergehen. Die folgenden Seiten sind zu diesem Thema besonders interessant:

Probleme oder Verbesserungsvorschläge?

Bei Problemen oder Verbesserungsvorschlägen zum Admin-Kontextmenü, bitte einfach per Mail melden!

nach oben