QNAP Qcenter in Failovercluster bereitstellen

Symbolbild Central
CC0 | Pixabay.com

Das QNAP Qcenter erleichtert die Verwaltung vieler QNAP-NAS-Geräte enorm und lässt sich relativ einfach in einem Failovercluster bereitstellen.

Die QNAP Qcenter Virtual Appliance für Hyper-V herunterladen, entpacken und auf einen Failovercluster-Knoten übertragen.

Hyper-V-Manager → Virtuellen Computer importieren…

Weiter >

Qcenter Pfad auswählen und Weiter >

Weiter >

„Virtuellen Computer kopieren (neue eindeutige ID erstellen)“ auswählen und Weiter >

Ziele entsprechend konfigurieren und Weiter >

Speicherordner anpassen un Weiter >

Virtuellen Switch für LAN-Konnektivität auswählen und Weiter >

Zusammenfassung prüfen und „Fertig stellen“

Qcenter wurde erfolgreich importiert und kann nun theoretisch verwendet werden:

Allerdings wird das Qcenter an dieser Stelle noch nicht hochverfügbar im Failovercluster betrieben. Das nachträgliche hochverfügbar machen eines virtuellen Computers, habe ich in einem eigenen Beitrag erklärt.

Nachdem erfolgreichen Import und hochverfügbar machen, kann das Qcenter gestartet werden:

Die weitere Einrichtung wird über die angegebene URL des Qcenter’s durchgeführt.

nach oben