Windows 10 Inplace Upgrade von 1809 zu 1903 durchführen

Symbolbild Uprade
CC0 | Pixabay.com

Windows 10 1809 via Inplace Upgrade per ISO-Datei zu 1903 aktualisieren.

Inplace Upgrade über ISO-Datei

Beim Inplace Upgrade via ISO-Datei wird eine neue Windows 10 1809 ISO-Abbild-Datei zur Aktualisierung einer bestehenden Windows-Umgebung verwendet. Im Gegensatz zur Aktualisierung über Windows Update, Media Creation Tool oder Update-Assistent wird hier die Internet Bandbreite weniger beansprucht. Im Extremfall kann das Upgrade auch vollständig ohne Internet durchgeführt werden (Offline Upgrade). Beim Offline Upgrade besteht allerdings die Gefahr, dass aufgrund fehlender neuer Updates Probleme auftreten können. Eine aktuelle Windows 10 1903 ISO-Datei kann über das kostenlos erhältliche Media Creation Tool erzeugt werden.
Wie üblich werden beim Upgrade die bestehenden Daten und Anwendungen zur neuen Windows Version migriert.

Vor dem Inplace Upgrade

  • Alle Programme beenden
  • Aktuelles Backup erstellen (und Wiederherstellbarkeit prüfen)
  • Alle verfügbaren Windows Updates installieren
  • Optional, aber sinnvoll: BIOS, Firmware und Treiber aktualisieren
  • Optional nochmals ein Backup erstellen
  • Drittanbieter-AntiVirus-Programme sicherheitshalber vorübergehend deaktivieren (Häufige Problemursache bei anderen Upgrades)

Windows 10 Inplace Upgrade durchführen

Die Windows 10 (1903) ISO-Datei bereitstellen/öffnen:

Setup.exe starten:

Windows 10 Installieren → Weiter:

Updates werden abgerufen:

Anwendbare Rechtshinweise und Lizenzbedingungen → Akzeptieren:

Updates werden (erneut) abgerufen:

Bereit für die Installation – Installieren:

Windows 10 wird installiert:

Der Computer wird während der Installation mehrfach neu gestartet und Updates installiert:

Nach Abschluss kann über Windows-Start (bzw. Ausführen über STRG+R) der Befehl winver ausgeführt werden. Es wird „Version 1903 (Build 18362.116)“ oder höher angezeigt:

nach oben