Windows: Remotedesktop aktivieren

CC0 | Pixabay.com

Der im Windows integrierte Remotedesktop ist ideal für Fernzugriff innerhalb eines Netzwerks und lässt sich relativ einfach manuell oder über Gruppenrichtlinien aktivieren.

Remotedesktop aktivieren

Manuell

  • Windows Systemeigenschaften öffnen (Tastatur-Shortcut: Windows- und Pause-Taste drücken)
  • Remoteeinstellungen öffnen:Windows System - Remoteeinstellungen
  • Remotedesktop zulassen
    • „Remoteverbindung mit diesem Computer zulassen“ ausgewählt
    • „Verbindungen nur von Computern zulassen, auf denen Remotedesktop mit Authentifzierung auf Netzwerkebene ausgeführt wird (empfohlen)“ aktiviertRemotedesktop-Einstellungen
    • ggf. Benutzer auswählen, Domänen-Administratoren und Domänen-Benutzer mit Remotedesktopbenutzer sind bereits berechtigt!

Gruppenrichtlinie

  • Gruppenrichtlinienverwaltungseditor öffnen
  • Passende bestehende Gruppenrichtlinie öffnen oder Neue erstelllen
  • „Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Remotedesktopdienste\Remotedesktop-Sitzungshost\Verbindungen\Computern“
  • „Herstellen einer Remotedesktopverbindung erlauben“ auf „Aktiviert“ setzen (Windows-Firewall-Regel wird automatisch aktiviert).

Domänen-Benutzer auch Remotedesktopbenutzer

Wenn alle Domänen-Benutzer auch Remotedesktopbenutzer sein sollen, lässt sich das über eine Gruppenrichtlinie umsetzen:

Sicherheitseinstellungen - Eingeschränkte Gruppen

Diese Gruppenrichtlinie sollte im Anschluss den gewünschten Computerkonten (= Client-Geräte) zugwiesen werden.

Bei Problemen

Wenn die Remotedesktop-Verbindungsherstellung bereits vor der Authentifizierung abbricht, sollten die folgenden Punkte geprüft werden:

  • Computer ist eingeschaltet?
  • Windows wurde ohne Probleme gestartet?
  • Computer antwortet auf Pings?
  • Computername kann mit DNS aufgelöst werden?
  • RDP-Port 3389 ist offen (z.B. Powershell Port-Test)
  • Computer neugestartet? (Remotebefehl: shutdown -m \\computername -r -f -t 120)
  • Systemdateien des Zielcomputers sind in Ordnung? (sfc /scannow)

Weitere Infos: Microsoft.com

nach oben