Datenträgerzusammenführung nicht abgeschlossen

Symbolbild Festplatte / Hard Disk
CC0 | Pixabay.com

Windows Server 2019 – Hyper-V-VMMS Fehler 19100 beim Löschen der Hyper-V-Prüfpunkte: Die Datenträgerzusammenführung konnte nicht abgeschlossen werden.

Fehlerursache: Prüfpunkte löschen

Der Fehler trat bei mir auf einem aktuellen Windows Server 2019 Failovercluster beim Löschen der Prüfpunkte über den Hyper-V-Manager auf. Die virtuellen Maschinen waren während der Datenträgerzusammenführung gestartet. Die Prüfpunkte wurden trotz fehlerhafter Datenträgerzusammenführung aus der Hyper-V-Manager-Ansicht entfernt:

Im Dateisystem waren die Prüfpunkte (.ahvdx usw.) aber noch immer vorhanden:

In den Einstellungen des betroffenen virtuellen Computers, wurden die Prüfpunkte auch noch erkannt:

„Die Bearbeitung ist nicht verfügbar, da Prüfpunkte für diesen virtuellen Computer vorhanden sind.“

Fehlerbeschreibung: Datenträgerzusammenführung nicht abgeschlossen

Protokollname: Microsoft-Windows-Hyper-V-VMMS/Admin
Quelle: Hyper-V-VMMS
Ereignis-ID: 19100
Ebene: Fehler
Benutzer: SYSTEM

„Die Datenträgerzusammenführung im Hintergrund konnte nicht abgeschlossen werden: Allgemeiner „Zugriff verweigert“-Fehler (0x80070005) (ID des virtuellen Computers …).“

Problembehebung: Virtuellen Computer herunterfahren

Nachdem Herunterfahren des virtuellen Computers, startete die Datenträgerzusammenführung automatisch neu und konnte den Vorgang ohne Probleme abschließen:

Falls das nicht klappen sollte, gibt es unter charbelnemnom.com weitere gute Lösungsansätze.

nach oben